Einfluss der Behandlung temporomandibulärer Störungen bei Patienten mit chronischen zervikogenen Kopfschmerzen

Die Behandlung der temporomandibulären Region bei Patienten mit zervikogenen Kopfschmerzen hat eine positive und langfristig anhaltende Wirkung. (Piekartz & Lüdtke, 2011)

Einfluss der Behandlung temporomandibulärer Störungen bei Patienten mit chronischen zervikogenen Kopfschmerzen