Selbstmanagement-Kurs in der Natur


Kursbeschreibung

Veränderungen mit Willenskraft zu erreichen ist harte Arbeit. Wollen Sie eine Methode kennen lernen, die Sie unbewusst mehrmals täglich an Ihr Ziel erinnert und Sie dadurch nicht immer wieder mit dem inneren Schweinehund kämpfen müssen?
Lassen Sie sich überraschen, was mit Bildern, mit geschenkten Ideen und der inspirierenden Natur herauskommt.

Was für Ziele?

l_2_weginpatagonienZiele sind sehr individuell und viele Unterschiedliche sind möglich. Sie können aus der Therapie heraus entstanden sein oder sich aus dem Alltag heraus entwickelt haben.
Anschliessend finden Sie einige Beispiele. Das Wichtigste ist jedoch, dass es Ihr Ziel ist und nicht nur ein Ratschlag von jemand anderem!
Nehmen Sie die Liste als Anregung. Mit etwas Zeit finden Sie Ihr aktuelles Ziel, mit welchem Sie am Kurs arbeiten möchten oder Sie kennen es bereits.
Ich möchte aktiver sein.
Ich möchte mich leichter fühlen.
Ich möchte im Alltag weniger die Schulter hochziehen oder auf die Zähne beissen.
Ich wünsche mir meine freie Zeit geniessen zu können – für mich, mit anderen.
Ich möchte mich in meinem Körper gut fühlen.
Ich wünsche mir gelassener zu sein.
In bestimmten Situationen möchte ich z.B. kompetenter auftreten oder besser nein sagen können.
Ich wünsche mir mich ruhiger zu fühlen.
… und viele mehr.

Jeder wird mit seinem Ziel arbeiten. Sie können frei entscheiden ob Sie das Ziel der Gruppe nennen möchten oder nicht. Der Kurs kann mit oder ohne Nennung mit dem gleichen Ergebnis durchgeführt werden.

Kursablauf

Teilnehmer:
Der Kurs findet in einer Kleingruppe von 4-6 Personen statt. Ich führe die Gruppe als Gesundheitscoach durch den Kurs.
Kursdauer und Aktivität:
Während der Kursdauer von ca. 7 Stunden (inkl. Mittagspause) bewegen wir uns gemütlich vorwärts oder arbeiten zusammen an einem schönen Platz im Wald oder am Fluss. Insgesamt wandern wir gemütlich ca. 1 bis 1.5 Stunden mit Pausen.
Treffpunkt:
Zughaltestelle Schwarzwasserbrücke
Schlechtes Wetter:
Der Kurs wird nur draussen durchgeführt. Bei kritischer Wetterlage (Regen, Kälte) wird der Kurs auf ein für alle passendes Datum verschoben.
Verpflegung & Kleidung: Ich bringe einen kleinen Snack mit. Bitte nehmen Sie Getränke (Tee ist je nach Temperatur ideal) selber mit. Die Gedanken fliessen einfacher, wenn Sie genug warm haben. Packen Sie lieber einen Pullover zu viel ein.

Wann, wo, wie

Daten: unter Kursangebote
Treffpunkt 10.05 Uhr Schwarzwasserbrücke -> Bern ab 9.36 Uhr auf Gleis 13A mit der S6 Richtung Schwarzenburg, geplanter Abschluss bei der Schwarzwasserbrücke: 16.25 Uhr (Bern: 16.54 Uhr) +/- 30 min
Kosten: 250.- inkl. Picknick

Termine für bestehende Kleingruppen können individuell von Montag bis Samstag abgemacht werden.

Gwundrig?

Hier gehts zur Anmeldung.
Hier finden Sie Stimmen und Bilder aus den Kursen.


Hintergrundwissen

Der Kurs ist an das wissenschaftlich gut erforschte Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) von Maja Storch und Frank Krause angelehnt und wurde von Emota adaptiert und von mir für die Arbeit in der Natur angepasst. Die Besonderheit des Zürcher Ressourcen Modells liegt darin, dass neben bewussten Motiven auch weniger bewusste oder unbewusste Bedürfnisse miteinbezogen werden (Maja Storch, 2012). Diese Ressourcen werden anhand von Bildern und Ideenkörbe der anderen Gruppenmitgliedern aktiviert ohne individuelles Einzelcoaching. Sie haben immer die Kontrolle über den Prozess und bestimmen, was für Sie gut ist.
Empfohlene Literatur: Machen Sie doch, was Sie wollen! von Maja Storch